* = Fassungsvermögen geschätzt

Aichach Josef-Bestler-Stadion
Fassungsvermögen: 10.000 Stadionart: Leichtathletikstadion
Sitzplätze:      403 Leichtathletikstadion: ja, Kampfbahn Typ " B ",
davon überdacht:      403 Flutlicht: ja,
Stehplätze:   9.597 * Anzeigetafel: nein
davon überdacht:   1.000 * Eigentümer: Stadt Aichach,
Stadioneröffnung: 15.05.1980, Heimmannschaft: Türkspor Aichach 1971,
Zuschauerrekord: 6500 im Jahr 1982, Aufstieg Bayl. Aindling-Eching, Anschrift: Schulstr., 86551 Aichach,
Tribünen: eine überdachte Sitz/Stehtribüne, Stehstufen, Nebenplätze: keine
frühere Namen: Landkreisstadion Internet:  

          

                                                                                      

Beschreibung: Die Anlage liegt neben dem Schulzentrum und ist umgeben von hohen Bäumen. Die überdachte Tribüne bietet Sitz- und Stehplätze. Der Rest des Stadions besteht aus Stehwällen.
Historie: Baubeginn des Stadions war im Sommer 1978, am 15.05.1980 wurde das Stadion eingeweiht und seitdem blieb es weitestgehend unverändert. Die Anlage ist fünf Hektar groß und kostete damals 6,1 Millionen DM. Seit der Saison 2001 spielt Aichach Türkspor hier. Im Jahr 2002 wurden die Stehtraversen der Gegengeraden und Kurven ( aus Holz ) durch Betonstufen und Graswällen erneuert. Die Anlage wurde am 13. Mai 2010 nach dem Altlandrat Josef Bestler aus Anlass seines 85. Geburtstages nach ihm benannt.

  * = Fassungsvermögen geschätzt