* = Fassungsvermögen geschätzt

Augsburg Karl-Mögele-Stadion Göggingen
Fassungsvermögen:   8.000 * Stadionart: Leichtathletikstadion
Sitzplätze:   1.200 * Leichtathletikstadion: ja, nur Asche,
davon überdacht:   1.200 * Flutlicht: nein
Stehplätze:   6.800 * Anzeigetafel: nein
davon überdacht:          0 Eigentümer: Stadt Augsburg,
Stadioneröffnung: 1966 Heimmannschaft: TSV Göggingen 1975, DJK Göggingen,
Zuschauerrekord:   Anschrift: Pfarrer-Bogner-Str.20, 86199 Augsburg,
Tribünen: eine überdachte Sitzplatztribüne, Nebenplätze: 2 Rasenplätze + 1 Ascheplatz
frühere Namen:   Internet: www.augsburg.de
www.tsv-goeggingen.de

          

                                                                                      

Beschreibung: Das direkt an der B 17 und Wertach gelegene Stadion des Stadtteils Göggingen bietet eine überdachte Sitzplatztribüne mit ca. 1.200 Plätzen auf 9 Reihen. Der gesamte Platz wird von einem Graswall umgeben, der ein Fassungsvermögen von ca. 8.000 Plätzen möglich macht. Das Tribünengebäude hat im oberen Rückteil die Vereinsheime des TSV Göggingen und DJK Göggingen untergebracht, von wo man eine sehr schöne Übersicht auf das Stadion hat. Nebenan befinden sich 3 Trainingsfelder, davon 1 Ascheplatz.
Historie: Das Stadion wurde 1966 erbaut und hieß bis zum Jahr 1995 Stadion Göggingen und wurde dann nach dem ehemaligen Bürgermeister der ehemals selbstständigen Gemeinde Göggingen, Karl Mögele umbenannt.

* = Fassungsvermögen geschätzt