München Olympiastadion
Fassungsvermögen: 69.250 Stadionart: Leichtathletikstadion
Sitzplätze: 57.450 Leichtathletikstadion: ja, Kampfbahn Typ " A " ( 8 Bahnen )
davon überdacht: 40.000 Flutlicht: Ja, 1.875 Lux
Stehplätze: 11.800 Anzeigetafel: drei, 2 elektr., 1 Videomatrix,
davon überdacht:          0 Eigentümer: Olympiapark GmbH,
Stadioneröffnung: 26.05.1972 Heimmannschaft: FC Bayern München 1900, TSV 1860 München,
Zuschauerrekord: 100000 ( offiziell 80000 ) am 15. August 1973; 1860 - FC Augsburg Anschrift: Spiridon-Louis-Ring, 80809 München,
Tribünen: Teilweise überdacht, Dachkonstruktion steht unter Denkmalschutz Nebenplätze: 1
frühere Namen:   Internet: www.fcbayern.de
www.tsv1860.de
www.olympiapark.de

          


Foto: www.faszination-stadion.de


Foto: www.faszination-stadion.de


Foto: www.faszination-stadion.de

                                                                                      


Foto: www.faszination-stadion.de

 

Beschreibung: Das Stadion verfügt über sämtliche Leichtathletikeinrichtungen ( 400 m Rundlaufbahn mit 8 Bahnen, Weit- und Dreisprunganlagen, Hochsprung, Stabhochsprung, Diskus-, Hammer- und Speerwurf, Kugelstoß ) und hat ca. 40.000 überdachte Sitzplätze. Das Spielfeld hat die Maße 105 x 68 m, eine automatische Beregnungsanlage und Spielfeldheizung. Die Anzeigetafeln auf der Nord und Südseite haben die Maße 18,4 x 8 m und in der Mitte der Gegengeraden befindet sich eine Videomatrix. Oberhalb der überdachten Haupttribüne sind die Pressekabinen und unterhalb davon die Ehrentribüne und VIP-Logen zu finden.
Durch Klappsitze im Bereich der Nord- und Südkurve kann das Stadion variabel benützt werden. Das Stadion fasst 69.250 Besucher ( davon 57.450 Sitz-und 11.800 Stehplätze ). Bei Spielen des FC Bayern werden nur 63.000 Karten verkauft.
Historie: Das anläßlich der Olympischen Spiele 1972 errichtete und am 26. Mai 72 mit einem Länderspiel gegen die Sowjetunion eingeweihte Stadion wurde vom Architekten Günther Benisch entworfen. Auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens entstand das Olympiagelände mit sämtlichen Sporteinrichtungen, deren Mittelpunkt das 81000 Zuschauer fassende Stadion war. Alle Anlagen sind von einem Zeltdach aus Kunststoff überzogen, daß auf der ganzen Welt einmalig ist. Das Stadion wird seit 1972 vom FC Bayern München genutzt, vorher und seit 1996 ständig ist auch der Lokalrivale TSV 1860 München hier zu Hause. Es wurden in letzter Zeit zahlreiche Stehplätze in Sitzplätze umgewandelt, so daß das Fassungsvermögen mittlerweile auf 69.250 gesunken ist. Oberhalb der Gegengeraden wurde 1995 eine Farbanzeigetafel installiert, seit 1997 wird das Kunststoffdach renoviert. Eigentlich 69.250 Plätze, es werden aber nur 63000 Karten verkauft.