* = Fassungsvermögen geschätzt

Pocking Rottalstadion
Fassungsvermögen: 10.000 Stadionart: Speedway/ Fussballstadion
Sitzplätze:   3.500 * Leichtathletikstadion: nein
davon überdacht:          0 Flutlicht: ja,
Stehplätze:   6.500 * Anzeigetafel: eine, manuell,
davon überdacht:          0 Eigentümer:  
Stadioneröffnung: 13. Juni 1953, Heimmannschaft: SV Pocking 1892,
MSC Pocking,
Zuschauerrekord:   Anschrift: Simbacher Str. 59, 94060 Pocking,
Tribünen:   Nebenplätze:  
frühere Namen:   Internet: http://sv-pocking.de

          


Foto: www.faszination-stadion.de


Foto: www.faszination-stadion.de


Foto: www.faszination-stadion.de


Foto: www.faszination-stadion.de

                                                                                      


Foto: www.faszination-stadion.de

 

Beschreibung: Das Rottalstadion entstand nach dem Zweiten Weltkrieg. Es wurde auf einer gemeindlichen Kiesgrube erbaut und bietet eine feste Heimat für Fußball, Leichtathletik sowie Motorsport.
1953 wurde das Rottalstadion mit einem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen Jahn Regensburg eingeweiht. Weitere große Mannschaften gaben sich in Pockings Stadion die Ehre: So spielte 1966 der Pokalsieger Bayern München gegen den amtierenden Europa-Cup-Sieger Borussia Dortmund, der TSV 1860 München trat gegen Omonia Nikosia (Zypern) im Europa-Cup-Rückspiel an. ( Auszug aus Homepage www.pocking.de )

Bis 2005 offizielles Fassungsvermögen 20.000 Plätze !!!

Historie:  

  * = Fassungsvermögen geschätzt