* = Fassungsvermögen geschätzt

Rain ( Lech ) Georg-Weber-Stadion  
Fassungsvermögen:    2.500  Stadionart: Fußballstadion
Sitzplätze:       362 Leichtathletikstadion: nein
davon überdacht:       362 Flutlicht: nein
Stehplätze:    2.138 Anzeigetafel: eine, elektrisch
davon überdacht:       100 * Eigentümer:  
Stadioneröffnung:   Heimmannschaft: TSV Rain 1896,
Zuschauerrekord: 5.500 27.August 2000 TSV Rain - FC Schalke 04 DFB-Pokal ( Zusatztribünen) Anschrift: Donauwörther Str. 43, 86641 Rain / Lech,
Tribünen: überdachte Sitzplatztribüne  Nebenplätze: 1 Rasenplatz 1Kunstrasenplatz m. Flutlicht
frühere Namen:   Internet: http://www.tsvrain.de

          

                                                                                      

Beschreibung: Das Georg-Weber-Stadion bietet auf einer Längsseite eine überdachte Sitzplatztribüne mit 262 Schalensitzen auf 5 Reihen, dahinter findet man ca. 100 überdachte Stehplätze. Links neben der Tribüne befindet sich ein Graswall. Die Gegengerade besteht aus 3 durchgehenden Stufen. Auf der östliche Hintertorseite befindet sich das Vereinsheim mit einer Überdachung, auf der an Tischen und Stühlen 100 Zuschauer Platz nehmen können. Die westliche Hintertorseite ist eben.

Hauptplatz 105 x 68 Meter, Kapazität ca. 2.500 Besucher ( laut GH-Informer,  Anmerkung: Das tatsächliche Fassungsvermögen dürfte 4.000 Plätze betragen !!!
davon 100 überdachte Sitzplätze auf der Ost-Terrasse,
Tribünengebäude mit 262 überdachten Sitzplätzen, 
2 Umkleidekabinen, Mehrzweckraum und Sanitäranlagen (Fertigstellung Juni 2006) 
Trainingsplatz 100 x 65 Meter mit vier 400-Meter-Bahnen und Leichtathletikanlagen des Schulverbandes Rain 
Sportheim mit 6 Fußballer-Umkleidekabinen und 3 Duschräumen sowie Funktionsräumen und moderner Gaststätte 
Hartplatz, u. a. für Basketball, Volleyball etc. 
Kleinfeld für Jugendfußball
( Auszug aus der Homepage des TSV Rain )

Historie: Das Stadion wurde am 21. Juli 1996 nach dem einstmaligen Vorstand und Förderer der DEHNER-Gartencenter benannt. Am 27. August 2000 durch Zusatztribünen auf 5500 Plätze erweitert, danach wieder abgebaut.
Seit Juni 2006 Tribüne mit 262 überdachten Sitzplätzen

  * = Fassungsvermögen geschätzt