* = Fassungsvermögen geschätzt

Jetzendorf Lorenz-Wagner-Stadion
Fassungsvermögen:   2.000  Stadionart: Fußballstadion
Sitzplätze:      316 Leichtathletikstadion: nein, kann aber nachträglich zum Leichtathletikstadion ausgebaut werden
davon überdacht:      316 Flutlicht: ja,
Stehplätze:   1.684 * Anzeigetafel: nein
davon überdacht:      100 * Eigentümer: Gemeinde Jetzendorf,
Stadioneröffnung: 05. Juli 2003 Heimmannschaft: TSV Jetzendorf 1924,
Zuschauerrekord: 750 am 05. Juli 2003 Eröffnungsspiel TSV Jetzendorf - SpVgg Unterhaching Anschrift:  
Tribünen: eine überdachte Sitzplatztribüne Nebenplätze: 2 Rasenplätze etwa 300 m unterhalb des Stadions, der Trainingsplatz bietet Flutlicht
frühere Namen:   Internet: www.tsvjetzendorf.de

          

                                                                                      

Beschreibung: Oberhalb des alten Sportplatzes wurde bis Juli 2003 ein neues Stadion errichtet. Es hat auf der Westseite eine überdachte Tribüne mit 316 Sitzplätzen. Die Gegengerade und eine Kurve bieten keinerlei Ausbau, eine Kurve besteht aus einem Graswall. Die Planungen sind so ausgerichtet das nachträglich noch eine Laufbahn für die Leichtathleten erstellt werden kann. Das Flutlicht entspricht den DFB-Richtlinien.
Historie: Das Stadion wurde nach dem Gründer und Hauptsponsor des TSV Jetzendorf der Schuhfabrik LoWA Lorenz Wagner benannt. Es wurde am 05. Juli 2003 eingeweiht und kostete 541.000 Euro.

  * = Fassungsvermögen geschätzt