Luhe-Wildenau Michael-Höhbauer-Stadion
Fassungsvermögen:    2.000 Stadionart: Fußballstadion
Sitzplätze:       233 Leichtathletikstadion: nein
davon überdacht:       233 Flutlicht: nein
Stehplätze:    1.767 Anzeigetafel: nein
davon überdacht:           0 Eigentümer: SC Luhe-Wildenau 1926
Stadioneröffnung: 1997, Heimmannschaft: SC Luhe-Wildenau 1926
Zuschauerrekord:   Anschrift:  
Tribünen: eine überdachte Sitztribüne, Nebenplätze: 1 Trainingsplatz mit Flutlicht,
frühere Namen: bis 22. Juli 2001 Waldstadion, Internet: http://www.scluhewildenau.de

          

                                                                                      

Beschreibung: Das Stadion liegt schön im Wald und verfügt auf einer Längsseite über die überdachte Sitzplatztribüne mit 233 Plätzen auf 4 Reihen. Daneben befindet sich ein Grashang und die restlichen 3 Seiten sind großteils eben, der Platz ist etwas tiefergesetzt.
Daten:
A-Platz Baubeginn April 1992 - Einweihung Juli 1997 Größe 106x68m,
B-Platz Baubeginn 1964 - Einweihung Juli 1966 106x66 m - 
Tribüne Bauzeit 1996-97,
Historie: Angefangen hat alles im Jahre 1926 auf einem gepachtetem Grundstück an der Waldnaab. Auf diesem, im Jahre 1929 feierlich eingeweihtem Platz, wurde dann bis in das Jahr 1966 gespielt. Ab dem Jahr 1953 bemühten sich die Verantwortlichen um einen vereinseigenen Sportplatz. Zehn Jahre später wurde man mit den Grundstückbesitzern einig und es wurde auf dem erworbenem Gelände ein herrlicher Waldsportplatz und ein kleines Sportheim errichtet. Dieser, im Jahre 1966 beim 40-jährigem Vereinjubiläum eingeweihte Platz, dient heute noch als B-Platz. Im April des Jahres 1992 wurde mit dem Bau des jetzigen A-Platzes begonnen, der im Juli 1997 mit der schmucken Tribüne eingeweiht wurde.
Das 1966 eingeweihte Sportheim wurde von vielen freiwilligen Helfern bereits mehrmals, aufgrund zunehmender Mannschaften und Zuschauer, erweitert. ( Quelle: SC Luhe-Wildenau )