Würzburg flyeralarm-Arena
Fassungsvermögen: 14.500 Stadionart: Fußballstadion
Sitzplätze:   1.500 Leichtathletikstadion: nein
davon überdacht:   1.500 Flutlicht: nein
Stehplätze: 13.000 Anzeigetafel: eine, manuell,
davon überdacht:   2.500 Eigentümer: FC Würzburger Kickers 1907,
Stadioneröffnung: 15.08.1967, Heimmannschaft: FC Würzburger Kickers 1907,
Zuschauerrekord: 12617 am 27. Mai 1976, FV 04 - Wacker München Anschrift: Mittlerer Dallenbergweg 49, 97082 Würzburg,
Tribünen: eine überdachte Sitz-/ Stehtribüne, Nebenplätze: 1
frühere Namen: bis 2012: Dallenbergstadion Internet: http://www.wuerzburger-kickers.de

          

                                                                                      

Beschreibung: Das reine Fußballstadion hat auf einer Längsseite eine große überdachte Sitz- und Stehtribüne .Diese Tribüne bietet im oberen Teil 5 große Stehstufen mit Platz für 2.500 Zuschauer, unterhalb befinden sich 8 Sitzreihen mit insgesamt 1.500 Schalensitzen. Die Gegenseite und eine Hintertorseite weist 11 Stehstufen auf, die zweite Hintertorseite am Funktionsgebäude besitzt 13 Stehstufen. Das Spielfeld ist etwas abgesenkt. Die Sportanlage am Dallenberg ist ein vereinseigenes Stadion. 
800 Parkplätze direkt am Stadion.
Historie: Die Würzburger Kickers zogen 1967 vom Sportplatz an der Randersackerer Straße über den Main an den Dallenberg um. Am 15. August 1967 vor fast 8000 Zuschauern das offizielle Eröffnungsspiel gegen den Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern (0:1).
Für die anwesenden 7.800 Zuschauer standen damals nur eine Tribüne mit 4.000 Plätzen sowie Erdwälle zur Verfügung, welche 1975 durch Stehplatztraversen ersetzt wurden.
Ca. im Jahr 2002-2005 wurden die Sitzbänke durch Sitzschalen ersetzt.
Seit 2013 flyeralarm-Arena.